Hubchev: „Wir verdienten zu siegen“

Nach dem unentschiedenen Spiel zwischen Beroe und Lugodorets teilte der Trainer Petar Hubchev, dass er unzufrieden mit dem einen Punkt ist.

„Ich bin mit diesem Punkt unzufrieden. Das Team zeigt seine Fähigkeiten. Ich sehe, dass es eine große Lust gibt und meine, dass wir heute sie gezeigt haben. Sowohl in Vratsa, als auch hier bin ich der Meinung, dass wir mehr Torchancen als den Gegner gehabt haben. Von nun an sollen wir besser spielen. Ich bereue, dass wir heute nur ein Unentschieden gespielt haben, wir hätten siegen können. Nach der 70. Minute habe ich gesehen, wie wir begonnen haben mehr in unserer Hälfte zu spielen, aber das ist etwas psychologisches. Ich sehe, wie die Spieler in den letzten Minuten laufen, als ob es der Anfang des Spieles ist. Falls wir so weiterarbeiten, werden die Tore auch kommen. Natürlich brauchen wir auch ein wenig Glück“, sagte Hubchev bei der Pressekonferenz.