Beroe 97 mit Unentschieden gegen Rozova Dolina

Das heutige Spiel zwischen Beroe 97 und Rozova Dolina 96 endete unentschieden – 3:3. Die Gäste aus Kazanlak fingen den Zweikampf sehr stark an und hatten eine Führung von 2 Toren noch bis zur Mitte der ersten Halbzeit.

In der 8. Minute passte Ivan Nikolov zu Kamen Petkov, der mit einem guten Schuss aus 9 Metern das 0:1 erzielte.

Sechs Minuten später irrte sich Ivelin Iliev in einem zu ihm gepassten Ball und das ließ Kamen Petrov weit zu Petyo Stoyanov passen. Der Letzte überwindete den Torhüter und erhöhte auf 0:2.

In der 18. Minute flankte Ivaylo Ivanov den Ball ins Elfmeterfeld, wo Mihael Lalev der Einfallsreichste war und den Ball ins Tor köpfte.

Zwei Minuten später schoss Ivan Nikolov aus Freistoß, aber der Torhüter Tsintsarski lenkte mit der Spitze seiner Finger ins Eckstoß ab.

In der 22. Minute bekam Kamen Petkov den Ball vor dem Elfmeterfeld, überwindete einen Gegner und erhöhte auf 1:3.

In der 34. Minute flankte Dimitar Videv ins Elfmeterfeld, wo Mihael Lalev mit dem Rücken zur Tor das 2:3 schoss.

Vier Minuten später schoss Ivelin Iliev aus 22-3 Metern, aber der Torhüter lenkte mit Beinen ab.

Mit dem Anfang der zweiten Hälfte versuchte die Heimmannschaft einen Treffer zu erzielen. Nah am Tor waren Ivelin Iliev, Mihael Lalev und Anton Sakaliiski.

In der 54. Minute schoss Kamen Petkov aus der Grenze des Elfmeterfeldes, der Torhüter Tsintsarski wehrte den Ball unsicher ab und er geriet in die Beine von Anton Rasev, der den ins Tor schickte, aber der Assistent hob seine Fahne an – Abseits.

Vier Minuten später griff Ivelin Iliev über rechts an und passte zu Dimitar Videv, der technisch den Ball am Torhüter vorbei schoss – 3:3.

In der 70. Minute flankte Alexander Kolev zu Mihael Lalev, der versuchte einen Fallrückzieher zu machen, war aber nicht erfolgreich.

Acht Minuten später schoss Anton Sakaliiski aus Freistoß, aber der Torhüter konnte den Ball nicht fangen und nach einen Kanonenschuss flog der Ball ins aus.