BEROE IST IM FINALE!

Das Team von Beroe feiert den Einzug ins Pokalfinale. Die Spieler von Petar Hubchev gewwannen gegen das das Team von Slavia mit 1:0. Der einzige Torschütze im Zweikampf war Georgi Andonov in der 87. Minute.

beroe-slavia_sustav

Statistik

Beroe Slavia
1 (0) Tore 0 (0)
5 (2) Torschüsse 7 (3)
4 (2) Torchancen 1 (0)
16 (8) Fouls 15 (9)
2 (1) Ecken 4 (1)
1 (1) Abseits 1 (0)
4 (0) Gelbe Karten 4 (1)
0 (0) Rote Karten 0 (0)

In der 12. Minute schoss Zhivko Zhelev aus Freistoß aus 35 Metern, aber der Ball flog am Pfosten vorbei.

Sieben Minuten später versuchte Georgi Andonov, aus der Weite zu schießen, aber über das Ziel.

5-5

In der 22. Minute griff David Caiado nach einem Eckstoß von den Gästen an und passte zu Elias, der von Dimo Atanasov gefoult wurde. Der Schiedsrichter zeigte dem Spieler von Slavia eine gelbe Karte. Atanasov griff dabei nach der Hand vom Richter, der ihm aber dadrauf keine zweite gelbe Karte gab.

2-5

Sieben Minuten später wurde der Ball zu Elio Martins geflankt, der schoss, aber ungenau.

In der 32. Minute passte Pavle Popara zu Radoslav Vasilev, der Borislav Stoychev überwindete und schoss, aber er fand das Ziel nicht.

6-4

Drei Minuten vor dem Ende der ersten Halbzeit schoss Elias aus 40 Metern, aber Georgi Petkov wehrte in Eckstoß ab.

4-5

In der 56. Minute überwindete Plamen Krumov den Abwehrsspieler von Slavia Dimo Atanasov und versuchte den Ball über Georgi Petkov zu legen, war aber nicht erfolgreich.

1-5

Die nächten Angriffe waren an der Seite von Slavia. Nah am Tor waren Todor Yanchev, Yanko Sandanski und Radoslav Dimitrov, aber ihre Schüsse gingen an der Latte vorbei.

In der 65. Minute passte Georgi Andonov zu Ventsislav Hristov, der wieder zu dem Ersten flankte, aber er schaffte es nicht, den Ball ins Tor zu köpfen.

3-5

In der 82. Minute bekam Amir Sayoud den Ball und flankte ins Elfmeterfeld, wo nah am Eigentor ein Spieler von Slavia war, aber die schnelle Reaktion von Petkov verhinderte Beroe’s Führung.

Fünf Minuten später flankte Plamen Krumov aus Freistoß ins Elfmeterfeld, wo der Einfallsreichste Georgi Andonov war, der für das 1:0 schoss.

gol-joro

Das Finale wird am 15. Mai stattfinden.

_DSC7905

sd-beroe-na-final