Beroe verliert zweites Testspiel gegen Botev mit 1:0

Beroe hat heute das zweite Testspiel in der Wintervorbereitung mit 1:0 gegen Botev Plovdiv verloren. Das Spiel fand auf dem Traininsgelände von der Mannschaft auf Plovdiv statt. Das einzige Tor wurde durch Lachezar Baltanov in der 34. Minute erzielt. Das Heimteam war aggressiver in der ersten Hälfte, während Beroe mehr Chances in der zweiten hatte. Das Spiel wurde im Livestream von beroe.tv übertragen.

Der Litauische Nationalspieler Valdemar Borovskiy hat nicht am Spiel teilgenommen, weil er heute Vormittag Beroe verlassen musste wegen einer Familienangelegenheit.

Beide Mannschaften spielten motiviert in der ersten Hälfte.

Salim Kerkar und Mapuku für Beroe, und Mariyan Ognyanov für Botev hatten ihre Chances in den ersten 10 Minuten, haben es aber nicht geschafft den Tor zu gefährden.

Zwischen der 10. und 30. Minute gab es vier Tormöglichkeiten für die Heimmanschaft. Yordan Hristov, Bozhidar Vasev, Tsvetelin Chunchukov und Lazar Marin haben es alle versucht aber Torwart Makendzhiev und das Glück waren auf der Seite der Grünen.

Lazar Marin nutze die Linke Flanke in der 34. Minute und passte im Strafraum zu Baltanov, der Platz hatte und es schaffte den Ball ins Tor zu schiessen für 1:0.

Anton Ognyanov von links versuchte es in der 37. Minute, der Ball ging aber übers Netz.

In der zweiten Hälfte hatte Beroe einige sehr gute Möglichkeiten aber Salim Kerkar, Kostov und Papsys haben es nicht geschafft zu treffen.

Beim Schuss von Atanas Zehirov in der 71. Minute wurde der Tor auch nicht gefährdet.

Beroe hat die beste Chance auszugleichen in der 73. Minute verpasst. Pavel Petkov gab den Ball zu Kostov, der sich in einer sehr guten Position befand. Sein Schuss wurde aber vom Keeper Mihail Ivanov abgeblockt. Der Ball landete bei Chris Gadi, der ohne Warten es versuchte. Diesmal war aber die Abwehr besser.

Bis zum Ende des Spiels hatten Samir Ayass und Stanislav Kostov ihre Chancen, erzielten aber keinen Treffer.

Der nächste Gegner von Beroe is Svilengrad 1921. Das Testspiel findet am 26. Januar in Svilengrad statt. Ein Tag später startet der Trainingslager in Alaniya in der Türkei. Dort sind drei Spiele geplannt. Die Gegner sind bis auf das Spiel am 1. Februar gegen Gornik Zabrze (Polen) unbekannt.

Botev Plovdiv – Beroe Stara Zagora 1:0
Torschützen: 1:0 Lachezar Baltanov 34′
Botev Plodviv: 89. Mihail Ivanov, 22. Plamen Nikolov (46′ – 3. Roman Inez), 24. Lazar Marin, 18. Radoslav Terziev (46′ – 2. Vladimir Aytov), 11. Yordan Hristov, 17. Lachezar Baltanov (71′ – 20. Serkan Yusein), 38. Milen Gamakov (46′ – 37. Rosen Kolev), 30. Bozhidar Vasev (71′ – 45. Nasko Milev), 7. Mariyan Ognyanov (62′ – 15. Hristian Kazakov), 23. Tsvetelin Chunchukov, 19. Ivan Tsvetkov (c) (46′ – 95. Stanislav Dryanov); Chefcoach: Petar Penchev
Beroe Stara Zagora: 22. Blagoy Makendzhiev – 19. Plamen Tenev, 6. Ivo Ivanov (c) (56′ – 5. Tanko Dyakov), 3. Vladimir Zafirov (56′ – 4. Alassane N’Diaye), 28. Veselin Penev (56′ – 15. Georgi Dinkov) – 27. Igor Djoman (59′ – 18. Atanas Zehirov), 70. Georgi Kostadinov (59′ – . Pavel Petkov) – 7. Anton Ognyanov (56′ – . Marius Papsys), 21. Elias (56′ – 8. Samir Ayass), 17. Salim Kerkar (56′ – 11. Chris Gadi) – 30. Junior Mapuku (56′ – 9. Stanislav Kostov); Chefcoach: Petar Hubchev
Gelbe Karten: Mariyan Ognyanov (32′), Hristian Kazakov (79′) [Botev]; Junior Mapuku (16′), Georgi Kostadinov (44′), Alassane N’Diaye (84′) [Beroe]
Schiedsrichter: Georgi Kabakov (Plovdiv)
Assistenten: Atanas Bozev (Plovdiv), Georgi Kaludov (Plovdiv)
Stadion: Training Zentrum Botev 1912, Komatevo, Plovdiv