Hubchev zufrieden mit der Leistung gegen Botev

Beroe’s Chefcoach Petar Hubchev teilte den Medien mit er sei mit der Leistung seiner Spieler bei der 1:0 Niederlage gegen Botev Plovdiv zufrieden.

„Wir sind noch in der ersten Phase der Vorbereitung. Es ist normal, dass die Spieler ein bisschen müde wirken. Ich bin aber zufrieden mit das was sie geben. Sie verhalten sich sehr seriös.“ – sagte Hubchev.

„Immer noch haben wir nicht die richtigen Spieler gefunden. Wir brauchen Leute die uns verstärken können. Leider sind wir von den Probespielern nicht überzeugt und wir werden die wahrscheinlich nicht verpflichten.“ – sagte er noch.

„Für das Trainingslager in der Türkei hoffe ich auf gutes Wetter, damit wir die guten Trainingsplätze für die taktische Vorbereitung nutzen können. Dort wird das physische Training ein bisschen im Hintergrund sein.“ – erklärte der Coach.

Zum kommenden Wechsel von Angriffsspieler Ventsislav Hristov nach Rijeka sagte Hubchev: „Ventsislav Hristov muss dankbar an Beroe sein. Das Team hat ihm zwei Mal geholfen bis ins Nationalmannschaft zu kommen. Für sein Wechsel nach Rijeka ist er natürlich hauptsächlich selbst durch seine Leistung verantwortlich. Aber er hatte auch die Unterstützung von uns alle. Manche Leute mögen ihn, andere nicht. Wir, die Trainer, haben von ihm immer viel gefordert, weil wir wissen, dass er viel kann. Ich wünsche ihm viel Glück und hoffe, dass er ein guter Schritt in seine Karriere macht. Beroe hat ihm geholfen seinen Potenzial zu zeigen.“

„Wir suchen nicht nur Spieler für die Offensive, wir brauchen Leute an noch einigen Positionen. Sie können weitere Probespieler in den nächsten Tagen bei uns erwarten.“ – kündigte Hubchev an.