Beroe U16 mit knappen Erfolg

Die U16 Mannschaft von Beroe schaffte ein Gewinn gegen die im Jahr 1996 geborenen Junioren von Stara Zagora. Die beiden Mannschaften haben schon letztes Wochenende auf ein ander getroffen, erzielten damals aber keine Tore. Das einzige Tor im heutigen Spiel schoss der in Kasachstan geborene Midat Galbaev.

Das Spiel begann sehr dinamisch, als sich die beiden Mannschaften abwechselten nach dem Ziel zu suchen. Nah am Tor für Beroe waren Dinyo Petkov und Alexander Kolev, während die Gäste ein Paar Möglichkeiten durch Teodor Georgiev hatten. Bis zur Halbzeit sind aber keine Tore gefallen.

Vier Minuten nach der Pause brachte Midat Galbaev Beroe nach vorne. Nach einer Flanke köpfte der in Kasachstan geborene Stürmer den Ball ins Tor.

In der 59. Minute nahm Ivelin Iliev den Ball im zentralen Teil des Feldes, überwindete zwei Abwehrspieler von Stara Zagora und schoss, aber den Ball lief an der Latte vorbei.

Sechzehn Minuten später konnte Dimitar Videv ein zweites Tor für Beroe beitragen, aber sein Schuss traf den Pfosten, nachdem er vom Torwart abgelehnt wurde.

Bis zum Ende des Spieles hatten die beiden Mannschaften weitere Möglichkeiten ein Tor zu schießen, hatten aber nur Pech beim Abschluß.

Am 10. März ist das erste ofizielle Spiel von Beroe U16. Die weiß-grünen treffen dann Rozova Dolina U16 (Kazanlak).