Torloses Spiel in Vratza

Beroe konnte nur ein 0:0 als Gast bei Botev (Vratza) erzielen. Im ganzen Spiel waren die Spieler von Petar Hubchev nah am Tor, aber das Pech verhinderte das Team.

1

Die Heimmannschaft von Botev begann das Spiel stärker und hatte zwei Chancen zu treffen.

 

In dem nächsten Angriff Ventsislav Hristov versuchte sein Glück mit einem Schuss von der Linie des Strafraums im rechten oberen Eck des Tores, aber Zdravko Chavdarov war gut positioniert und hat gehalten.

 
In der 8. Minute flankte Ventsislav Hristov gut zu Georgi Andonov, aber der Torwart von Botev Zdravko Chavdarov hielt den Ball, bevor Georgi Andonov schießen konnte.

2

Zwei Minuten später hatte Ivan Karadzhov keinen Erfolg bei dem abblocken eines Balles, das in die Beine eines Spielers von Botev geriet. Der schoss aus 30 Metern, aber weit vom Ziel.

 
In der 22. Minute schossen die Gäste ein Tor durch Pedro Eugenio, aber der Schiedsrichter entschied auf Abseits.

 

 
Zehn Minuten später passte Ventsislav Hristov nach rechts zu Elias, der zu Georgi Andonov flankte. Der letzte flankte zurück zu Doncho Atanasov. Der Mittelfeldspieler schoss, aber ein Abwehrspieler von Botev schützte gut dar Tor.

 

4

In der 39. Minute versuchte Ventsislav Hristov einen Schuss aus 25 Metern, der Ball flog aber direkt in den Händen von Chavdarov.

 
Drei Minuten vor dem Ende der ersten Hälfte konnte Doncho Atanasov Beroe ein Tor schießen, war aber zu ungenau.

 
Die ersten zwanzig Minuten der zweiten Hälfte mangelten an Tormöglichkeiten.

3

In der 77. Minute versuchte Pavel Petkov aus 23 Metern zu schießen, aber Ivan Karadzhov heilt den Ball gut.

 
Sechs Minuten später passte Georgi Andonov zu Ventsislav Hristov, aber der Torwart von Botev war schneller und blockte den Ball ab.

 
Drei Minuten vor dem Ende des Spieles schoss Pedro Eugenio aus der Grenze des Strafraums, aber Chavdarov war wieder an seinem Platz.

 
Am 10. März ab 18 Uhr spielt Beroe gegen Ludogorets daheim.

6