Boev: „Wir verdienten es am Finale zu spielen“

Nach dem Einzug ins Pokalfinale und dem Spiel zwischen Beroe und Slavia sprachen wir mit dem Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzenden Boyan Boev, der seine Eindrücke vom Spiel teilte.

„Nach einer sehr schwachen ersten Halbzeit spielten wir eine sehr gute zweite, in der wir den Sieg perfekt machten. Wir sind das bessere Team und verdienten einen der zwei Plätze im Finale. Für mich ist der gegenwärtige Zustand keine Zauberei, sondern sehr viel Arbeit. Ich bedanke mich bei den Spielern für diesen Erfolg, weil alles wegen ihrer Arbeit Realität geworden ist. Ich bin der Meinung, dass die Spiele für die Meisterschaft nicht im Hintergrund stehen werden. Die volle Konzentration wird natürlich auf den Zweikampf am 15. Mai liegen. Zurzeit sind wir am 8. Platz, aber wir können mehr. Für uns ist der Pokal sehr wichtig. Ich erwarte ein sehr schweres Finale aber hoffe wir werden gewinnen und bin überzeugt, dass wir das machen können.“ – teilte Boev vor beroe.bg