Hristov wechselt zu Rijeka

Beroe bestätigt den Wechsel des Spieler der Bulgarischen Nationalmannschaft Ventsislav Hristov zu NHK Rijeka. Heute wurden alle Voraussetzungen für den Transfer erfüllt. Die Geschäftsführung von Beroe dankt Hristov für seinen Beitrag für die Mannschaft und wünscht ihm viel Erfolg für seine Zukunft.

Hristov kam in Beroe Anfang 2013 und wurde wegen seiner fußballerischen Qualität zum Stammspieler. Er hat 61 Spiele und 20 Tore für die Mannschaft in alle Turniere. In dieser Saison ist er bester Torschütze für Beroe mit 6 Treffer. Hristov hat den Bulgarischen Pokal und Bulgarischer Supercup mit Beroe gewonnen.

Ventsislav Hristov ist am 9. Novemver 1988 in Sofia geboren und spielt als zentraler Mittelfeldspieler. Seine Jugendkariere startete bei Lokomotiv Sofia wo er in der Saison 2006/2007 auch seinen ersten Profi-Vertrag bekommen hat.

In 2007/2008 hat er für Sportist Svoge gespielt, wo er 20 Spiele absolvierte und 4 Treffer erzielte. Dann wechselte er zu Nesebar mit einem Zweijahres-Vertrag. Er wurde 23 Mal aufgestellt und hat 4 Tore geschossen.

In der 2010/2011 Saison wurde er zu Montana transferiert und wurde dort zum Stammspieler mit 30 Spiele und 6 Tore.

In den nächsten zwei Spielzeiten war er für Chernomorets Burgas aktiv wo er 38 Mal aufgestellt wurde und 10 Tore erzielte.

Nach einem Jahr bei Beroe wurde er zu Metalurh Donetzk für 6 Monate ausgeliehen. Für die Ukrainische Mannschaft hat er 4 Spiele absolviert.